Zucchini-Auflauf – ein Rezept mit Kartoffeln und Käse

Zucchini-Auflauf mit Kartoffeln und Käse ist ein leckeres Auflaufrezept für ein schnelles und gesundes Gericht. Ist auch als vegetarisches Rezept wandelbar.

Auflaufrezepte erfreuen sich nicht ohne Grund großer Beliebtheit. Die rasch vorbereiteten Zutaten sind einfach in eine Auflaufform geschlichtet und mit verschiedenen Soßen übergossen schnell gar und während der Garzeit kann man zu den leckeren Gerichten einen frischen Salat zubereiten. So steht in kurzer Zeit ein vollwertiges Mittag- oder Abendessen auf dem Tisch. In der Erntezeit der Zucchini, die mit ihrem reichen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen zu einer gesunden Ernährung beitragen, sind Zucchiniaufläufe sehr zu empfehlen.

Zutaten für Zucchini-Auflauf

Die Zutaten für einen Auflauf aus Zucchini und Kartoffeln sind hier nachzulesen:

  • 700 Gramm Kartoffeln
  • 300 Gramm Zucchini
  • 250 Milliliter süße Sahne
  • 75 Gramm Schinkenwürfel
  • 40 Gramm Knoblauchbutter
  • 100 Gramm Gouda
  • frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Auflaufrezept für Zucchini und Kartoffeln 

Zucchini und Kartoffeln sollten gewaschen, geschält und in feine Scheiben geschnitten werden, diese dürfen nicht dicker als 5 Millimeter sein, damit das Gericht rasch garen kann. In eine große gefettete Auflaufform gibt man die Gemüsescheiben dachziegelartig in Schichten hinein und salzt und pfeffert die einzelnen Schichten sparsam. Die Schinkenwürfel streut man teilweise zwischen die Gemüsescheiben und auch auf das Gericht. Dann verrührt man 250 Milliliter Sahne mit etwas gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer und gibt diese Würzsoße über die Gemüse. Mit Knoblauchbutter in kleinen Flöckchen auf dem Auflauf verteilt gibt man die Form in den Backofen bei 200 Grad Umluft oder Unter- und Oberhitze. Dort muss das Gericht etwa 25 Minuten garen, dann bedeckt man mit dem in der Zwischenzeit geriebenen Gouda den Zucchini-Auflauf. Der Käse soll im Backofen noch leicht bräunen.

Kalorienreduzierte Variante für das Auflaufrezept

Wer gerne kalorienreduziert kocht, nimmt statt der süßen Sahne einfache Milch und quetscht frische Knoblauchzehen an die Würzsoße. Ohne die Knoblauchbutter ist das Gericht gleich wesentlich besser in eine kalorienbewusste Ernährung einzuordnen. Wer die Schinkenwürfel weglässt, hat ein leckeres vegetarisches Essen zubereitet.

In der Mikrowelle garen

Wer das Gericht in der Mikrowelle garen möchte, kann den Auflauf in einer Mikrowellenschüssel anrichten und gart ihn bei 600 Watt etwa 20 Minuten bevor der Gouda aufgestreut wird. dann sollte man noch einmal für etwa 10 Minuten das Gericht in die Mikrowelle geben und bei 600 Watt den Käse zum Schmelzen bringen.

Frischer Salat zum Auflauf

Einen frischen Salat zum Auflauf kann man in der Garzeit des Gerichtes zubereiten. Ein griechischer Salat aus Gurken, Tomaten, Paprika, frischen Zucchini und Feta passt sehr gut dazu, aber auch ein Gurkensalat oder Kopfsalat sind gute Beilagen zum Zucchini-Auflauf.

Für das schnelle Kochen ist dieses Auflaufrezept eine gute Wahl, eine warme Mahlzeit mit frischem Salat ist in etwa einer halben Stunde fertig.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.