Geschmackvolle Leckereien für eine Halloween-Party

Was wäre eine Party ohne etwas zu Essen? Überraschen sie ihre Gäste mit passenden Leckereien, die sie so schnell nicht vergessen werden.

Halloween hat eine lange Tradition. Es ist ein Fest, um der Toten zu gedenken aber auch, um zu feiern. Und bei einer richtigen Feier darf das Essen nicht fehlen.

Samhain/Halloween – das Hexen Neujahr

Halloween, oder „All Hallow’s Eve“ (Aller – Heiligen – Abend), wird in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert und kam in den 1990er – Jahren aus Amerika zu uns herüber. Ursprünglich amerikanisch ist Halloween allerdings nicht. Seine Wurzeln hat es sogar in unserer europäischen Tradition. Samhain (Sommer – Ende) ist das keltische Neujahr und zählt zu den ältesten Festen der Menschen überhaupt. Es ist ein Feuer- und Totenfest. Im Christentum feiert man Allerheiligen und Allerseelen, an denen die Gläubigen der Toten gedenken.

Der Brauch des Kürbis schnitzen

Das Kürbis schnitzen an Halloween geht auf einen uralten Brauch aus Irland zurück. In der Legende von Jack O. wird erzählt, dass Jack, auf Grund seiner schlimmen Taten zu seinen Lebzeiten, nicht in den Himmel durfte. Der Teufel hatte allerdings erbarmen und gab ihm ein glühendes Stück Kohle in einer Rübe. Dadurch konnte er auf seiner Wanderung zwischen Himmel und Hölle wenigstens etwas sehen.

Zur Vertreibung von bösen Geistern schnitzte man damals gruselige Gesichter in Rüben und beleuchtete die ausgehöhlten Exemplare. Als der Brauch sich bis nach Amerika ausbreitete benutze man Kürbisse, anstatt von Rüben.

Speisen, die leicht gelingen

Mit dem entnommen Fruchtfleisch des aushöhlten Kürbisses lassen sich dann auch einige Leckereien herstellen. Kürbis ist nicht jedermanns Geschmack aber „probieren geht über studieren“.

  • Kürbis – Cremesuppe

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 500g Kürbisfleisch
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 80g Kürbiskerne
  • 1 TL saure Sahne
  • Currypulver
  1. Dünste kleingehackte Zwiebelwürfel in einem Topf in Olivenöl an.
  2. Gib das Kürbisfleisch mit Salz und Pfeffer hinzu. Alles mit 750 ml Gemüsebrühe aufgießen. Aufkochen und pürieren.
  3. Rotes Currypulver und Kürbiskerne darauf streuen und einen Klecks saure Sahne hinzugeben.
  • Halloween – Muffins

Zutaten:

  • 500g – 600g Kürbisfleisch
  • 300g Mehl
  • 150 Zucker und Butter
  • 100g rote Johannisbeeren oder Rosinen
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Muskat
  1. Kürbisfleisch weich kochen und pürieren.
  2. Eier mit weicher Butter und Zucker aufschlagen. Kürbisfleisch, Salz und Gewürze unterrühren. Backpulver und Mehl unterziehen. Johannisbeeren dazugeben und den Teig in Muffinförmchen füllen.
  3. Im Ofen bei 140°C auf mittlere Stufe ca. 20 – 25 Minuten backen.
  • Halloween – Cocktail

Mixe Karotten und Orangensaft und gebe danach, je nach Belieben, noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu.

  • Halloween – Traum

Zutaten für ca. 10 Personen:

  • 1 kleiner Kürbis
  • 6 EL Orangenmarmelade
  • 2 Becher Schlagsahne, geschlagen
  • 200g Nüsse, grob gemahlen
  • 1 Apfelsine
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Kaffeetasse Wasser
  • 2 EL Cointreau oder Orangenlikör
  • Raspelschokolade
  1. Den Kürbis in 6 bis 8 Stücke schneiden. Danach den Kürbis auf einer Raspel in dünne Streifen raspeln und zusammen mit der Vanilleschote, Orangenmarmelade, dem Wasser und dem Apfelsinensaft ca. 20 Minuten kochen.
  2. Dann das Fruchtfleisch der Apfelsine und die Nüsse unterziehen. Dann die Creme abkühlen lassen.
  3. Die Sahne dann vorsichtig unterheben.Vor dem Servieren mit Schokoraspeln dekorieren.

Bräuche und Spiele für eine gelungene Halloween-Party finden sie in dem Artikel „Eine Halloween-Party für eine spannende Nacht“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.