Mit Kinesiologie und Touch for Health wieder ins Gleichgewicht

Über eine Muskelfunktionsprüfung, Muskel-Check genannt, kann vom Körper direkt erfahren werden, was ihm fehlt und was ihn stärkt.

Mit einfachen Methoden wie dem Klopfen, Reiben oder Halten von Akupunkturpunkten kann man sein körperliches, energetisches und mentales Gleichgewicht wiederfinden. Als Arbeitsmaterial werden nur zwei Hände benötigt.

George Goodheart entwickelte die Angewandte Kinesiologie

George Goodheart war Chiropraktiker in Amerika. Er entwickelte in den 1960er Jahren des letzten Jahrhunderts die Angewandte Kinesiologie. Bei dieser Methode wird die Bewegungslehre auf die Muskeln des Körpers übertragen und stellt eine Synthese westlicher und östlicher Ansätze dar. Die Kinesiologie vereinigt Methoden aus der Akupressur und der dahinter stehenden Philosophie mit modernen chiropraktischen Therapiemethoden und schließt sie zu einem ganzheitlichen System zusammen.

John F. Thie entwickelte den Muskeltest

John F. Thie begann 1970 Touch for Health – Gesund durch Berühren zu entwickeln. Er baute ein Therapiesystem auf, das leicht zu lernen ist, keine negativen Nebenwirkungen hat und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Gesund durch Berühren bildete sich vor allem aus der Kinesiologie, Chiropraktik, Akupressur und Ernährungswissenschaft heraus. Thie hat aus diesen Bereichen Diagnose- und Behandlungmethoden zusammengestellt, die sowohl untereinander in der Familie als auch bei Freunden angewendet werden können. Auch sind sie in der ärztlichen Praxis und anderen therapeutischen Berufen hilfreich.

Bis Anfang der 1960er Jahre war man davon ausgegangen, dass die Ursache von Verschiebungen an der Wirbelsäule verkrampfte Muskeln sind. Goodheart fand heraus, dass diese aber nicht die Ursache sind und sie zu behandeln nicht helfen würde. Er stellte fest, dass der Gegenspieler zu diesen Muskeln zu schwach ist und der normale Muskel darauf mit Verkrampfung reagiert. Für jede Bewegung, die ein Muskel macht, gibt es seinen Gegenspieler. Das ist der Muskel, der dieser Bewegung entgegenwirkt.

John F. Thie, der ebenfalls Chiropraktiker war, brachte dieses System in eine Form, die auch für den Laien anwendbar ist. Er wollte, dass diese Methode wie ein alltägliches Hausmittel benutzt werden kann. So erstellte Thie eine grundlegende Reihe von Muskeltests, die für jeden erlernbar sind. Dieses Testsystem erhielt den Namen Touch for Health – Gesund durch Berühren.

Wie wirkt Touch for Health – Gesund durch Berühren?

Touch for Health beugt einem Aus-der-Balance-Geraten der Muskeln vor. Bei bereits bestehendem Ungleichgewicht können die Muskeln mit der Touch-for-Health-Technik wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. In der Angewandten Kinesiologie wurden eindeutige Beziehungen zwischen Blutkreislauf, Kreislauf der Lymphe und der Meridian-Energie festgestellt. Diese drei Systeme beeinflussen einander und durch die Anwendung einer bestimmten Berührungstechnik können die genannten Systeme so stimuliert werden, dass der betreffende Muskel einen Impuls bekommt, der auf ihn stärkend wirkt.

Touch for Health – Gesund durch Berühren stärkt die Muskeln und die Lebensenergie

Touch for Health ist eine Technik, die das Ziel hat, den Körper in die richtige Haltung zu bringen, denn eine gute Haltung ist Basis für eine gute Gesundheit. Durch dieses System kann jeder seinen eigenen Körper besser kennenlernen. Außerdem kann man herausfinden, welche Umstände das Muskelsystem aus der Balance bringen. Durch den Muskeltest sind diese Ursachen erfahrbar. Touch for Health ist eine ganzheitliche Methode zur Aktivierung der Lebensenergie und des körperlich-geistig-seelischen Gleichgewichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.