Vegetarische Kressesuppe mit vier Variationen

Diese Suppen können schnell zubereitet werden. Alle Variationen schmecken ausgezeichnet, ob heiß oder kalt.

Suppen gehören zu den vielseitigsten Gerichten. Sie sind preiswert und schnell und einfach herzustellen. Vegetarische Suppen werden mit Gemüsebrühe, Kräutern, Gewürzen und mit Miso* oder Hefeextrakt** zubereitet.

Brunnenkresse-Suppe

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln, gewürfelt
  • 1 Päckchen Kresse
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 15 g Butter oder ungehärtete Pflanzenmargarine oder 1 EL Rapsöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe oder Wasser
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 bis 4 Esslöffel Creme fraiche oder Sauerrahm

Zubereitung:

In einem großen Topf die gehackte Zwiebel in Pflanzenmargarine, Butter oder Rapsöl 5 Minuten zugedeckt dünsten. Dann die Kartoffel dazugeben und weitere 5 bis 10 Minuten leicht garen. Ab und zu umrühren und das Gemüse nicht braun werden lassen. Die Brühe einrühren, den Topf zudecken und die Suppe circa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. 4 kleine Zweige Kresse zum Garnieren auf die Seite legen, dann die Suppe zusammen mit der restlichen Kresse pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in vorgewärmte Teller oder Suppentassen füllen und nach belieben mit Creme fraiche oder Sauerrahm und einem Kresse-Zweigchen servieren. Tipp: Die Kresse erst am Ende der Garzeit dazugeben, das gibt der Suppe einen noch besseren Geschmack und eine schönere Farbe. Varianten:

Spinat-Suppe

Die Kresse weglassen und zusammen mit den Kartoffeln 500 g gehackte Spinatblätter kochen und anschließend pürieren. Die Suppe mit ein wenig frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Suppe mit frischen Kräutern

Für diese Variante püriert man die Suppe anstelle von Kresse mit einigen frischen Kräutern nach Geschmack. Schnittlauch, Petersilie oder Estragon eigen sich sehr gut dazu.

Sauerampfer-Suppe

Die Sauerampfer-Suppe ist eine erfrischende und pikante Variante. Dabei wird die Kresse durch circa 80 g gehackte Sauerampferblätter, die zusammen mit den Kartoffeln gekocht werden. Mit Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Etwas Sauerrahm lässt diese Suppe besonders gut schmecken.

Kopfsalat-Suppe

Für diese Variante kocht man statt der Kresse zusammen mit den Kartoffel 500 g äußere Salatblätter. Am Ende der Garzeit frische gehackte Petersilie oder frische Minze dazu gegeben, verfeinert den Geschmack.

Miso* ist eine japanische Würzpaste, die durch Gärung von Sojabohnen, Gerste oder Reis entsteht. Miso ist reich an Nährstoffen, Eiweiß und B-Vitaminen. Es gibt verschiedene Sorten: shiro miso mit heller Farbe, es ist weniger salzig als aka miso, die dunklere Sorte. Man kann sie gut in Suppen und Saucen verwenden. Miso sollte gegen Ende der Kochzeit dazugegeben werden, um die Vitamine zu erhalten. Miso ist in Dosen zu kaufen und in asiatischen Lebensmittelgeschäften oder Reformhäusern erhältlich.

Hefeextrakt** ist ein alkoholischer Auszug, der aus Bierhefe hergestellt wird und häufig mit anderen Vitaminen (beispielsweise Vitamin B12) angereichert ist. Hefe-Extrakt enthält viele Nährstoffe und eignet sich zum Würzen von Aufläufen, Saucen und vielen anderen Gerichten sowie als Brotaufstrich. Hefe-Extrakt sparsam und und nur in geringen Mengen verwenden. Hefeextrakt ist in feinkostläden und Reformhäusern erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.