Salatdressing selber machen – Dressing-Rezepte zum Ausprobieren

Ob Joghurt-Dressing, Vinaigrette, French-Dressing oder Cocktail-Dressing, ein leckeres Salatdressing ist mit einem einfachen Rezept schnell zubereitet.

Ein nackter Salat schmeckt nicht. Das knackige Blatt braucht einfach ein schmackhaftes Salatdressing. Doch warum fühlt sich der Salat überhaupt zu seinem Dressing so hingezogen? Sicherlich zur Verfeinerung des Geschmacks, aber ein Salatdressing verfolgt neben der Geschmackskomponente eine sehr wichtige Funktion. Durch das Öl im Dressing lösen sich die fettlöslichen Vitamine (A, D, E und K) im Salatblatt, sodass der Salat durch sein Dressing nicht nur besser schmeckt sondern auch verdaulich und besser bekömmlich ist. Ein simpler Orientierungssatz: Je fester die Konsistenz vom Salat, desto höher muss der Ölanteil im Salatdressing sein! Zum Anmachen darf nur so viel Dressing benutzt werden bis der Salat mit dem Salatdressing überzogen ist. Keinesfalls sollte der Salat einer Suppeneinlage ähneln. Lesen Sie hier, wie Sie schnell und einfach ein Joghurt-Dressing, eine Vinaigrette, ein Cocktail-Dressing und ein French-Dressing herstellen können.

Salatdressing: Zutaten und Rezept für ein Joghurt-Dressing

  • 200 Gramm Joghurt
  • 50 Gramm Öl
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Dill, Schnittlauch

Für das Joghurt-Dressing zunächst den Joghurt mit dem Zitronensaft aromatisieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den klein geschnittenen Dill und den Schnittlauch dazugeben. Das Joghurt-Dressing sorgfältig vermischen und in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren das hochwertige Olivenöl einfließen lassen.

Vinaigrette selber machen – Rezept und Zutaten für dieses Salatdressing

  • 1 Teil Essig
  • 3 Teile Öl
  • feine Zwiebelwürfel
  • Salz, Zucker, Pfeffer und gehackte Kräuter

Für die Vinaigrette ist die Zutatenliste meistens in Teilen angegeben. Das heißt, dass beispielsweise in diesem Rezept 50 Gramm Essig und 150 Gramm Öl verwenden werden. Zunächst das Salz in dem Essig unter Rühren auflösen. Jetzt ist das Öl unter ständigem Rühren tröpfchenweise hinzuzufügen – es entsteht eine Emulsion. Abgeschmeckt wird die Vinaigrette mit den Zwiebelwürfeln, etwas Zucker und frischen Kräutern. In diesem Fall kann man für das Vinaigrette-Rezept Estragon, Schnittlauch und Petersilie verwenden.

Cocktail-Dressing – einfach und schnell dieses Salatdressing-Rezept zubereiten

  • 1 Stück Eigelb
  • 10 Gramm scharfen Senf
  • 100 Gramm Ketchup
  • 60 Gramm Weißwein
  • 200 Gramm Sahne
  • 200 Gramm Öl
  • Essig
  • Salz, Tabasco

Um ein Cocktail-Dressing zu zaubern wird zunächst der Senf mit dem Eigelb in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen gründlich vermischt. Danach sind Ketchup, Weißwein, Sahne und Essig einzurühren. Erst jetzt zum Schluss kann das Öl unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl einfliesen. Abschmecken kann man das Cocktail-Dressing mit Salz und Tabasco. Frische Kräuter finden in der Regel in diesem Rezept für ein Salatdressing keine Verwendung.

Salatdressing selber machen: Zutaten und Rezept für ein French-Dressing

  • 1 Stück Eigelb
  • 30 Gramm scharfen Senf
  • 200 Gramm Sahne
  • 60 Gramm Weißweinessig
  • 20 Gramm Weißwein
  • 200 Gramm Öl
  • Kräuter, gehackter Knoblauch, Zwiebelwürfel
  • Salz, Zucker, Pfeffer

Ein French-Dressing selber machen. Nichts leichter als das! Zuerst das Eigelb mit dem Senf verrühren und nach und nach die Sahne, den Weißwein und den Weißweinessig unterrühren. Tröpfchenweise vorsichtig das Öl dazugeben und dabei durchgehend mit dem Schneebesen rühren. Verfeinert wird dieses Salatdressing-Rezept mit Salz, Pfeffer und Zucker, sowie frischen Kräutern, gehacktem Knoblauch und ein paar Zwiebelwürfeln. Für dieses Salatdressing eignen sich besonders gut Schnittlauch und Petersilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.