Vegetarische Sandwiches und Tortillas – Snacks für Vegetarier und Milchallergiker

Leichte Pitabrot-, Vollkorn- und Tortilla-Sandwiches aus kreativen Salat- und Gemüsekombinationen. Als Snack für Zwischendurch oder leckere Hauptmahlzeit.

Ein sättigender, gesunder und vor allem nicht dick machender Snack sind vegetarische Gemüse- und Salat-Sandwiches, die sich auch hervorragend für die Trennkost eignen. Die in der Regel verzehrten Brote stellen bezüglich der richtigen Lebensmittelkombination ein Problem dar, dass leider gern übersehen wird.

Ein Sandwich beziehungsweise ein Stück Brot ist ein Stärkeprodukt, das sich schlecht mit traditionellen Brotbelägen wie Käse, Wurst oder Fisch verträgt. Denn immer wenn bei einer Mahlzeit Eiweiß und Stärke (Kohlenhydrate) zusammen verzehrt werden, verlangsamt sich der Verdauungsprozess radikal und es kommt zur Gärung und Fäulnis im Körper. Die Stärke gärt und das Eiweiß fault. So der New Yorker Arzt, Dr. William Howard Hay, der das Prinzip der Trennkost 1907 entwickelte.

Deshalb sollte man, wenn man bei guter Gesundheit bleiben will, diese Kombination vermeiden. Wenn man also Sandwiches oder belegte Brote essen möchte, sollte man eine Kombination wählen, die die Verdauung nicht verzögert, und da sind als Belag Salate oder Gemüse angebracht.

Die folgenden Rezepte zeigen, dass ein Sandwich mit Verzicht auf Käse und Wurst nicht langweilig schmecken muss. Auch für Nicht-Vegetarier eine willkommene Abwechslung für den Snack zwischendurch.

Pitabrot-Sandwich

Zutaten für zwei Sandwiches:

  • Vollkornweizen-Pitabrot aus dem Bio-Markt
  • 3-4 Kopfsalatblätter
  • 3-4 Spinatblätter
  • 1 Tomate
  • Etwas Stangensellerie
  • ¼ Salatgurke
  • 1 kleine Karotte
  • ½ Avocado
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel weißer Balsamico
  • Etwas Kräutersalz

Zubereitung:

Salat- und Spinatblätter, Tomate, Sellerie und Gurke werden gehackt und in einer kleinen Schüssel vermischt. Die Karotte fein reiben, die Avocado zerdrücken und beides beiseite stellen. Öl, Balsamico, und Kräutergewürz dem gehackten Salat zugeben.

Die Pitataschen im Backofen leicht erwärmen, an der oberen Seite aufschneiden und eine Lage Avocado einfüllen. Dann etwas geriebene Karotte und etwas Salat. Dann wieder eine Lage Avocado, geriebene Karotte und Salat. Mit übriggebliebener Avocado abschließen.

Avocado-Sandwich

Zutaten:

  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • Butter
  • ½ Avocado
  • 1 Tomate
  • Alfalfasprossen
  • Kräutersalz
  • Etwas Olivenöl

Zubereitung:

Zunächst das Brot im Toaster oder Backofen leicht toasten. Avocado und Tomate in dünne Scheiben schneiden. Das getoastete Brot mit Butter bestreichen. Mit Avocado- und Tomatenscheiben sowie Alfalfasprossen belegen. Kräutersalz darüber streuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Alternativ kann natürlich auch die Avocado mit einer Gabel zerdrückt und als Aufstrich verwendet werden.

Mekikanisches Tortilla-Sandwich

Zutaten für vier Sandwiches:

  • 4 Vollkorntortillas
  • 8 Blätter Kopf- oder Eisbergsalat
  • Eine handvoll Alfalfasprossen
  • 3 Tomaten
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Strunk Brokkoli
  • 2 Esslöffel vegane Mayonnaise
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Etwas Kräutersalz

Zubereitung:

Die Salatblätter waschen und zerpflücken. Den Brokkoli leicht dämpfen und klein schneiden. Tomaten vierteln und klein schneiden. Das Gemüse mit dem Salat mischen. Vegane Mayonnaise, Olivenöl, Zitronensaft und Kräutersalz cremig rühren, über die Salat-Gemüsemischung geben und gut mischen. Tortillas erhitzen und mit Salatfüllung belegen. Auf einer Seite so umschlagen, dass es nicht tropfen kann. Zusammenrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.