Vitaminreiche Salate: preiswert, einfach und schnell zubereitet

Zur Vorspeise einen knackigen Salat oder sogar als Hauptgericht? Was gibt es Besseres? Schnell, preiswert und ohne viel Aufwand zubereiten.

Bei der Wahl der Tomaten sollte man auf gute Qualität achten. Reife und leckerriechende Tomaten bekommt man preisgünstig auch in den Supermärkten. Es können alle Tomatenarten verwendet werden.

Klassischer Tomatensalat mit Balsamico – Essig

Zutaten:

  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch (bei Bedarf)
  • Frische Basilikumblätter oder falls nicht vorhanden, getrockneten Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Balsamico-Essig
  • Olivenöl (kalt gepresst) oder Salatöl
  • Mozzarella (bei Bedarf)

Zubereitung Klassischer Tomatensalat

Die Tomaten werden gut gewaschen, in Scheiben geschnitten und auf einem flachen Teller angerichtet. Über die Tomaten verteilt man eine mittlere fein geschnittene Zwiebel. Je nach Geschmack kann der Salat mit Knoblauch verfeinert werden. Hierzu schält man eine Knoblauchzehe und schneidet sie in feine Stückchen. Darüber gibt man etwas Salz und zerdrückt die Knoblauchstückchen mit einen Löffel oder soweit vorhanden in einem Mörser. Anschließend werden die Tomaten mit den Basilikumblättern oder den getrockneten Oregano, Salz und Pfeffer gewürzt. Zum Schluss gibt man Balsamico-Essig und nach Möglichkeit kalt gepresstes Olivenöl über die Tomaten. Falls man kein Olivenöl hat, kann man gerne auch ein anderes Salatöl verwenden.

Zubereitung: Tomatensalat mit Mozzarella

Mozzarella ist ein Frischkäse, der meist in einer Salzlake in Kugeln angeboten wird. Er hat ein schönes Aroma und passt wunderbar zu Tomaten. Der Mozzarella wird in Scheiben geschnitten. Beim Anrichten des Tomatensalates werden abwechselnd Tomaten- und Mozzarellascheiben auf einen großen Teller gelegt. Verfeinert wird der Salat wie der klassische Tomatensalat.

Rote Beete Salat

Die rote Beete ist ein besonders gesundes Gemüse, das wegen seines hohen Vitamin B-, Kalium- und Eisengehaltes geschätzt wird. Es enthält auch die wichtige Folsäure.

Rote Beete gibt es das ganze Jahr und wird roh, vorgekocht oder in Gläsern preiswert angeboten.

Zubereitung der rohen Rote Beete

Die unbehandelte Rote Beete wird in Salzwasser weich gekocht. Sie ist gar, sobald die Schale sich mit den Fingern ablösen lässt. Die Rote Beete wird, nachdem Stiel und Haut entfernt wurden, je nach Geschmack, geviertelt oder in Scheiben geschnitten.

Rote Beete Salat mit Balsamico Dressing

Zutaten für 4 Portionen Rote Beete Salat

  • 4 Knollen vorgekochte Rote Beete oder 1 mittleres Glas Rote Beete
  • 2 EL Balsamico – Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 TL Majoran

Balsamico Dressing bereitet man zu, indem man Balsamico-Essig, Olivenöl, Pfeffer und Majoran vermischt. Das Dressing wird über die vorbereiteten Rote Beete verteilt und fertig ist der Salat.

Rote-Beete-Salat mit Zwiebeln

Besonders schnell und lecker schmecken Rote Beete aus dem Glas, wenn sie einfach nur mit klein geschnittenen Zwiebeln verfeinert werden. Ein Salat, der in einer Minute angerichtet ist und weniger als 1 Euro kostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.