Wie funktionieren die Tauschbörsen 

Dinge des täglichen Bedarfs tauschen. Auf den Tauschseiten im Internet wird man ungeliebte Geschenke los und kann sich dafür neue Dinge aussuchen und das meistens sogar kostenlos.

Wäre das nicht toll: Der Briefträger liefert Ihnen alle paar Tage ein Päckchen mit Büchern – und Sie müssen nichts dafür bezahlen. Romane, Kinderbücher, teure Zeitschriften, Spiele oder CDs alles umsonst. Das glauben Sie nicht? Doch, das funktioniert. Dank der vielen Tauschbörsen im Internet kommen auch Sie ganz einfach an den gewünschten Artikel.

Seriöse Tauschbörsen im Internet

Um bei einer Tauschbörse mitzumachen muss man sich zunächst dort registrieren. Bei Tauschticket bieten registrierte Benutzer laufend Bücher, CDs, DVDs, Videospiele, Spielzeug, Haushaltsartikel und vieles andere mehr. Fordert jemand einen von Ihnen angebotenen Artikel an, senden Sie diesen per Post und bekommen dafür ein virtuelles Tauschticket, sozusagen die Währung der Tauschgemeinschaft (auch Flips, Swaps, Points genannt). Außer Porto entstehen bei den Tauschbörsen meistens keinerlei weitere Kosten, es gibt aber auch Ausnahmen. Für jedes Ticket, dass Ihnen gutgeschrieben wird, können Sie sich etwas aus dem riesigen Tauschangebot aussuchen. Haben Sie zum Beispiel ein Buch verschickt, können Sie sich ein anderes dafür aussuchen, billiger kommen Sie an neuen Lesestoff nicht heran. Das funktioniert ebenso bei CDs, DVDs oder anderen Tauschgütern. Da kann man schon mal leicht „tauschsüchtig“ werden. Ähnlich wie bei Online-Auktionen bewerten sich die Tauschpartner nach dem die Aktion abgeschlossen ist.

Biete Rolling Stones, suche Michael Jackson

Das Auffinden von Artikeln ist auch für den Anfänger kein Problem. Bei Büchern genügt der Titel oder die ISBN. Auch die anderen Angebote sucht man nach Stichworten oder stöbert ein bisschen in der Datenbank. Viele Tauschbörsen haben sich vom reinen Warenumschlagplatz zum Treffpunkt für Sammler, Musik-, Literatur- oder Filmfreunde gewandelt. Wer möchte, kann sich in den Foren mit Gleichgesinnten über ein bestimmtes Thema austauschen. Der Erfolg der Tauschseiten hat inzwischen viele Nachahmer gefunden, die das Konzept auf andere Warengruppen oder Dienstleistungen ausgedehnt haben. Bei Hitflip.de muss man zwar für jeden Tauschvorgang 99 Cent bezahlen, dafür kommt man hier an durchaus hochwertige Filme. Bei Tauschmonster können Sie Kinderkleidung oder Spielzeug loswerden oder bekommen. Andere Seiten heißen tausch-dir-was.de oder tauschrausch.de. Viele der neuen Seiten haben ein noch kleines Angebot, doch eifrige Tauscher sorgen dafür, dass es schnell wächst. Manche Tauschfreunde suchen bereits auf Flohmärkten oder bei eBay gezielt nach preiswerten Büchern, um sie bei einer Tauschbörse einzutauschen.

Natürlich kann man die meisten Artikel statt bei einen Tauschbörse auch bei einer Online-Auktion loswerden, aber da muss man ständig darauf achten, dass auch der Preis stimmt. Tauschen ist viel interessanter. Insgesamt lohnt sich das Tauschen in den Börsen nur dann, wenn man selber auch viele Produkte zum Tauschen anbieten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.