Wie funktioniert Google Sites

Eigene Webseiten – In wenigen Minuten erstellt. Eine eigene Homepage ist eine praktische Sache, besonders wenn man Sie mit ein paar Mausklicks erstellen kann. Google Sites hilft Ihnen bei der Umsetzung.

Für jeden, der anderen private oder berufliche Informationen zur Verfügung stellen möchte, kann die eigene Homepage als Anlaufstelle einrichten. Auch für alle, die an gemeinsamen Projekten mitarbeiten, mit Freunden und Verwandten in Kontakt bleiben wollen, oder zum Beispiel Funktionen in einem Verein übernommen haben, können diese Aufgaben besser mit Hilfe einer eigenen Homepage erledigen.

Mit Google Sites zur eigenen Homepage

Trotzdem glauben viele, dass es kompliziert und aufwändig ist, eigene Webseiten zu erstellen. Doch bei Google Sites ist das eine Angelegenheit von wenigen Minuten. Und das geht sogar ohne Kenntnisse von HTML oder einer Programmiersprache. Von Google Sites erhalten Sie eine Internet-Adresse (URL), anschließend wählen Sie das Layout aus einer Reihe von Vorlagen aus. Danach können Sie Texte und Bilder hinzufügen und das Ganze kostenlos online stellen. Dazu benötigen Sie nur ein Google-Konto. Noch nie war es so einfach, Webseiten zu erstellen.

So erstellen Sie Ihre eigene Website

Gehen Sie auf die Webseite von Google Sites und melden Sie sich dort mit Ihrem Google-Konto an. Falls Sie noch kein Google-Konto haben, können Sie dieses kostenlos erstellen. Klicken Sie dann auf Erstellen.

  1. Klicken Sie auf Weitere Vorlagen und wählen Sie aus der Vorlagensammlung ein passendes Layout aus, das Sie verwenden möchten. Zur Auswahl stehen vorgefertigte Seitenlayouts für Schule und Bildung, zur Zusammenarbeit, Vereine und Organisation, Geschäftlich, Privat und Familie – und viele andere. Ein Klick auf Preview Template zeigt die Seite in voller Größe an.
  2. Haben Sie sich für eine Vorlage entschieden, klicken Sie auf Vorlage verwenden.
  3. Geben Sie nun den Namen für Ihre Webseite ein. Dieser Name wird Bestandteil der Adresse unter der Ihre Homepage später im Internet gefunden werden kann.
  4. Geben Sie bei der Codeabfrage den Zeichensatz ein und klicken Sie auf Site erstellen. Gestalten Sie nun die Startseite Ihrer Webseite nach Ihren Wünschen. Die Vorlage lässt sich an Ihre individuellen Gegebenheiten anpassen und mit Inhalten füllen.
  5. Fügen Sie anschließend Ihre Webseite weitere Unterseiten zum Beispiel für bestimmte Arbeitsbereiche, Infos oder Links hinzu. Die Startseite ist der Ausgangspunkt, um an alle Inhalte Ihrer Webseite zu gelangen. Achten Sie jedoch darauf, die Startseite nicht mit Informationen zu überfrachten, so dass alle Benutzer sich gut zurecht finden und schnell navigieren können.
  6. Veröffentlichen Sie die Webseite und vergeben Benutzer- und Leserrechte. Bestimmen Sie, ob alle Internet-User, oder nur ein ausgesuchter Kreis Ihre Webseite besichtigen darf. Das wars, Ihre Homepage ist fertig.

Verbreiten Sie die Adresse Ihrer Homepage in sozialen Netzwerken. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Homepage bekannt wird. Bereichern Sie nach und nach Ihre Webseite mit weiteren Bildern, nützlichen Dokumenten und weiterführende Links. Fügen Sie der Startseite weitere Seiten hinzu und füllen Sie diese mit Inhalt. Webseiten mit interessanten und aktuellen Informationen werden von den Benutzern gerne gelesen und weiter empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.