Die Abwehrkräfte stärken

Das Immunsystem natürlich aufbauen und gegen Grippe vorbeugen

Gegen Grippe, Schweinegrippe oder Erkältungen können die Abwehrkräfte natürlich gestärkt werden. Tipps zur Vorbeugung, um immun gegen Viren und Bakterien zu sein.

Es gibt eine ganze Reihe von Maßnahmen, die dabei helfen können, das gesamte Abwehrsystem fit zu machen. Häufiges Händewaschen senkt bereits das Risiko, sich mit Viren oder Bakterien anzustecken.

Natürlich vorbeugen gegen Grippe, Schweinegrippe und Erkältungskrankheiten

  • Gute Ernährung

Für ein gut funktionierendes Abwehrsystem ist eine gesunde und frischkostreiche Ernährung unerlässlich. Die zugeführten Nahrungsmittel sollten alle wichtigen Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Spurenelemente enthalten. Der Zufuhr von Vitamin C kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Die Hitliste der besten Vitamin-C-Lieferanten wird angeführt von der Acerola-Kirsche, dann folgen Sanddorn, schwarze Johannisbeere, rote Paprika und Brokkoli, Fenchel, Papaya, Kiwi, Erdbeeren und Orangen. Vollkornprodukte gehören zur gesunden Ernährung und Fisch ist dem Fleisch vorzuziehen. Alkohol sollte nur in geringen Mengen getrunken werden, weil übermäßiger Alkoholgenuss das Immunsystem bis zu 24 Stunden lahmlegen kann.

  • Stressvermeidung

Da der Körper in hektischen Situationen mit der Ausschüttung von Stresshormonen reagiert, die eine dämpfende Wirkung auf das Immunsystem haben, sollte unnötiger Stress im Berufsleben und zu Hause vermieden werden.

  • Abhärtung

Eine körperliche Betätigung an der frischen Luft hat einen harmonisierenden und gleichzeitig stärkenden Einfluss. Der Organismus wird trainiert, weil er sich den einwirkenden Temperaturreizen anpassen muss. Durch regelmäßige Saunabesuche oder Anwendung von Wassergüssen nach Kneipp kann der Körper ebenso abgehärtet werden.

  • Bewegung

Eine ideale Vorbeugung ist ein regelmäßig ausgeübter Sport, der die Ausdauer trainiert. Das können zum Beispiel Joggen, Walken oder Radfahren sein. Bewegung verschaffen kann man sich auch, indem man auf kurzen Strecken das Auto stehen lässt und einfach mal zu Fuß geht, den Lift alleine fahren lässt und selber Treppen steigt.

Die Abwehrkräfte stärken und natürlich gegen Grippe vorbeugen durch Alternative Heilmedizin

  • Homöopathische Erkältungs-Globuli

Als Globuli, lat. die Kügelchen, wird die kugelförmige Darreichungsform der Arzneimittel bezeichnet, die zum Beispiel in der Homöopathie nach Hahnemann oder in der Bachblütentherapie verwendet werden. Der Trägerstoff und damit Hauptsubstanz von homöopathischen Globuli ist eine Mischung aus Stärkemehl und Rohrzucker. Globuli bestehen aus weißer bis gelblicher Farbe, haben einen Durchmesser von etwa 0,5 bis 1,5 mm und Inhaltsstoffe in unterschiedlichen Potenzierungen.

  • Schüssler-Salze – vorbeugen gegen Grippe

Die Biochemie nach Dr. Schüssler sieht Krankheiten als Ausdruck eines Mineralstoffmangels. Die Gabe von Salzen soll diesen Mangel ausgleichen. Da die Stoffwechselvorgänge im menschlichen Organismus ständigen Belastungen ausgesetzt sind, können die Funktionen des Körpers aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Mit der Einnahme der Schüssler-Salze gegen grippale Infekte sollte schon einige Wochen vor der kalten Jahreszeit vorbeugend begonnen werden.

  • Echinacea purpurea – Echinacin – Roter Sonnenhut

Die Heimat des purpurfarbenen Sonnenhutes ist das mittlere Nordamerika. Längst wird die Pflanze in Europa kultiviert. Das Kraut, bestehend aus den frischen, zur Blütezeit geernteten oberirdischen Teilen, soll die Abwehrkräfte bei Infektionen stärken. Genau wie die Schüssler-Salze sollte auch der Rote Sonnenhut vorbeugend eingenommen werden.

  • Umckaloabo – gegen Grippe und Erkältung natürlich die Abwehrkräfte stärken

Das nicht besonders wohlschmeckende Konzentrat Umckaloabo wird aus der knolligen Wurzel einer im südlichen Afrika beheimateten Geranienart gewonnen. Erst wenn die Pflanze drei Jahre alt geworden ist, enthält sie genügend Wirkstoffe. Die noch vor Jahren als Geheimtipp geltende Umckaloabo soll über sogenannte immunmodulierende Eigenschaften verfügen und gilt als alternatives Mittel zur Vorbeugung gegen Infektionen.

  • Colostrum – stärkt die Abwehrkräfte gegen Grippe

Die von der weiblichen Brust eines Säugetieres produzierte erste Milch für das Neugeborene wird als Colostrum bezeichnet. Vom menschlichen Organismus ist das Colostrum von Kühen gut verwertbar. Es soll verschiedene Immunglobuline enthalten und beim Menschen eine Immunisierung bewirken können, indem es die Abwehrkräfte steigert.

  • Farblichttherapie

Das richtig abgestimmte Farblicht kann sich positiv auf den gesamten Organismus auswirken und das Immunsystem steigern. Man stellt eine Lampe in einem bestimmten Abstand auf und läßt sich in der vom Hersteller vorgeschriebenen Zeit bestrahlen. Sehr gute Erfahrungen wurden mit Lichttherapie und/oder Farblichtterapie bei der Winterdepression gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.